FAQ
1. ACCOUNT ERSTELLEN

Aufgewühlt und immernoch verzweifelt auf der Suche nach einem schönen Kleid, das getauscht werden möchte? Auf Kleiderkorb kannst du deine Kleidung und Accessoires KOSTENLOS tauschen, verkaufen, oder verschenken. Einfach mit deiner E-Mailadresse anmelden und schon kann es losgehen! Kleiderkorb ist und bleibt KOSTENLOS

2. ARTIKEL ERSTELLEN

Ganz einfach ein Bild von den Klamotten hochladen, mit denen du jemand anderen glücklich machen willst. Eine kurze Beschreibung dazu schreiben und einen Verkaufspreis festlegen. Das war’s dann auch schon und selbstverständlich entstehen keinerlei Kosten, denn Kleiderkorb ist völlig umsonst!

3.1 VERHANDELN / BEZAHLUNG

Hat sich jemand in deinen Artikel verliebt und möchte diesen gerne kaufen oder gegen etwas anderes eintauschen? Per Nachrichten könnt ihr miteinander verhandeln und alle wichtigen Informationen abklären, wie z.B. die Bezahlung, den Versand und alle weiteren Fragen.

Bei der Bezahlung habt ihr folgende Möglichkeiten:

  • Überweisung: Hierfür wird der vollständige Name, der Name deiner Bank, die Bankleitzahl und die Kontonummer benötigt. Für internationale Überweisungen bitte auch nicht die IBAN Nummer vergessen.

  • Bar Zahlen: Wenn du in der nähe eines anderen Kleiderkorb Mitglieds bist oder sogar in der gleichen Stadt bist, kannst du dem Verkäufer des Artikels das Geld gerne selbst vorbeibringen. Denkt nur daran vorher einen Termin zu vereinbaren, der beiden passt!

  • Paypal: Eine Zahlung über Paypal ist ganz einfach. Du brauchst hierfür lediglich die E-Mail Adresse des Verkäufers. Dafür ist es natürlich erforderlich, dass beide Parteien über einen PayPal Account verfügen.

  • Tauschen: Sobald ihr euch mit einem anderen Mitglied auf einen Tauschartikel geeinigt habt, steht euch nichts mehr im Weg dass ihr die Produkte untereinander austauscht . So wird dein Kleiderschrank mit neuen Kostbarkeiten gefüllt, ohne dafür etwas auszugeben.

3.2 PREISVORSCHLAG

Mit dieser neuen Funktion eröffnen sich allen sehr viele Möglichkeiten, als Käufer wie auch als Verkäufer.

Verkäufer:

  • Als Verkäufer ist es Dir nun frei gestellt bei Deinen Artikeln die Option des Preisvorschlages mit einzubinden. Es besteht also kein Zwang Deinen Artikel überhaupt für Vorschläge freizugeben.

  • Solltest Du Dich für die Option entschieden haben, kannst Du noch einen Mindestpreis für deinen Artikel hinzufügen, welcher aber für andere User nicht sichtbar sein wird.

  • Wenn Du es Dir zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal anders überlegt hast, kannst du einfach deine eingestellten Artikel bearbeiten und die Preisvorschlag-Option nachträglich hinzufügen oder entfernen.

  • In dem Menüpunkt „Meine Preisvorschläge“ gelangst Du zu einer Übersicht in der Du all die Vorschläge, die zu Deinen Artikeln gemacht worden sind, vor findest. Hier steht es Dir nun frei den Vorschlag direkt anzunehmen, ihn abzulehnen oder einen Gegenvorschlag an den potentiellen Käufer zu schicken.

  • Solltest Du den Vorschlag annehmen oder Deinen Gegenvorschlag angenommen werden, bevor Du aufgrund eines anderen Käufers deinen Artikel auf „Verkauft“ gestellt hast, ist der jeweilige Vorschlag verpflichtend.

  • Wenn du Deinen Artikel auf „Verkauft“ gestellt hast, werden alle Verhandlungen über den Preis gelöscht und die Interessenten bekommen eine Nachricht, dass der Artikel nicht mehr zur Verfügung steht.

Käufer:

  • Als Käufer kannst Du ab jetzt, bei allen dafür freigegebenen Artikeln einen Preisvorschlag abgeben, welcher zwar nach eigenem Ermessen getroffen werden kann, aber für beide Seiten fair sein sollte.

  • Alle Artikel, für die Du einen Vorschlag gemacht hast, werden unter dem Menüpunkt „Meine Preisvorschläge“ einzusehen sein. Dort ist es Dir auch möglich, nach einem Gegenvorschlag des Verkäufers, mit Ihm eine weiterführende Preisverhandlung zu beginnen.

  • Der Gegenvorschlag des Verkäufers ist natürlich nicht verpflichtend bis Du ihn angenommen hast. Dir ist es jederzeit gestattet einen weiteren Gegenvorschlag zu machen oder die Verhandlungen abzubrechen, sowie dem Verkäufer auch.

  • Wird der Artikel, bevor Eure Verhandlung abgeschlossen ist, verkauft, werden alle Verhandlungen geschlossen und Du wirst per Nachricht darüber informiert.


4. VERSCHICKEN

Lief alles reibungslos ab, kannst du deinen Artikel für den Versand vorbereiten und dann einen anderen Kleiderkorb-User glücklich machen. Vielleicht erhältst du ja sogar eine positive Bewertung für dein Profil. Jetzt aber viel Spaß beim Handeln, Kaufen und Verkaufen!